Autor Nachricht

hans

(Junior Member)

geändert von: hans - 26.01.06, 11:11:26

Hallo!
Ich befasse mich seit ein paar Wochen mit dem Thema
Heizen mit Holz.
Unser vorhandener Stahlofen (ung. Fabrikat) gibt nach und nach seinen Geist auf und es stellt sich die Frage nach der Ersatzbeschaffung.

Eigentlich bin ich durch die Aussagen im Forum von einem Grundofen überzeugt. Mit dem alten Stahlofen konnten wir, sofern immer gut befeuert, auch auch noch zwei Zimmer im Erdgeschoss und zwei Zimmer im Obergeschoss (offene Treppe) einigermaßen mitheizen.

Wie verhält sich das bei reiner Strahlungswärme?
Ist es nur dort warm, wo die Strahlung des Grundofens direkt auftrifft? In diesem Fall könnte die Wärme in unserem Haus niemals bis ins Obergeschoss kommen.

Anbei eine Skizze mit der Zimmeraufteilung.

@Theo Kern
Welche Räume können tatsächlich direkt oder indirekt mit einem Grundofen beheizt werden?

Gruß Hans
Dateianhang:

 haus-skizze.doc (53 KByte | 26365 mal heruntergeladen | 1364.59 MByte Traffic)

24.01.06, 14:22:17

Theo Kern

(Administrator)

Hallo Hans

Leider fehlt die Skizze.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
24.01.06, 15:03:12

Theo Kern

(Administrator)

Hallo Hans

Der Stellplatz für den Ofen ist sehr gut.

Tatsächlich heizt der Grundofen dort am stärksten wo man ihn sieht. Aber auch der Grundofen hat einen Konvektionsanteil durch die unvermeidliche Oberflächenkonvektion. Diese würde bei Ihnen nach oben steigen. Es wäre ev. auch sinnvoll den Ofen hinterlüftet zu bauen um so mehr Konvektion für die Beheizung des OG zu gewinnen.

Ich denke aber dass das alles keine große Rolle spielt.
Die Hauptmenge Energie wird im zusammenhöngenden Wohn/Eßbereich benötigt.
Ihr Wohn/Eßbereich ist so groß dass wenn der Ofen so geplant und gebaut wird dass er diesen Bereich heizen kann Sie erhebliche Einsparungen haben werden.
Bei einem 6kW Ofen sind das z.B. ca. 2000m³ Gas bez. 2000l Öl.
Wieviel genau läßt sich erst sagen wenn die Ofengröße feststeht. Dazu muss ich die ca. benötigte Heizleistung kennen.
Posten Sie die Bauart Ihres Hauses. Dicke und aufbau von Mauern und Fenster. Dann kann ich den Heizbedarf abschätzen und weitere Infos geben.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
26.01.06, 12:09:44
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Völlig verwirrt
44 65535
16.12.14, 13:07:11
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Fragen zum Grundofen
57 65535
27.09.16, 04:42:50
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Nachteile eines Grundofens???
82 65535
08.01.16, 18:01:24
Gehe zum letzten Beitrag von heifa
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Preisgestaltung Kombiofen/Bohrung in Keramikkamin?
32 65535
09.11.13, 10:37:24
Gehe zum letzten Beitrag von udo 240
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grund- oder Kombiofen im Hausanbau
30 65535
19.03.15, 14:35:31
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
Archiv
Ausführzeit: 0.088 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder