Autor Nachricht

katresi

(Member)

hallo,
kann mir jemand bei der Berechnung meines Grundofens helfen.(Querschnitt und länge der Heizzüge.)Heizfläche ca.4 qm,Schornsteindurchmesser 20 cm,höhe ca.6,5m.

katresi
20.01.06, 21:04:09

Theo Kern

(Administrator)

Hallo Katresi

Bei der Heizfläche sind knapp 3kW möglich.
Wenn Sie die Heizfläche wissen haben Sie doch aber auch einen Plan. Den sollten Sie auch noch posten, dann kann ich genaueres sagen.

Im Prinzip brauchen Sie einen Feuerraum mit ca. 1150cm² Fläche und einer inneren Oberfläche von rund 10200cm². Der Zug muss zwischen 440cm und 480cm lang sein und einen Querschnitt von ca. 380cm² haben.
Ihr Schornstein ist dafür ausreichend.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
21.01.06, 12:21:33

katresi

(Member)

geändert von: katresi - 21.01.06, 17:24:48

Hallo Theo Kern,

vielen Dank schon mal für die Infos bis jetzt.
Anbei noch ein Bild vom Ofen.(So in etwa).Ich habe vergessen zu erwähnen,das am selben Schornstein noch ein kleiner Kaminofen steht.

katresi
Dateianhang:

 klassisch_08.jpg (145.49 KByte | 39055 mal heruntergeladen | 5549.1 MByte Traffic)

21.01.06, 17:13:06

Theo Kern

(Administrator)

geändert von: Theo Kern - 21.01.06, 17:40:03

Hallo Katresi Das Bild zeigt einen Kombiofen. Wenn der als Grundofen gebaut werden soll muss, damit 3kW Heizleitung erreicht werden, die Bank ebenfalls geheizt werden. so wie er auf dem Bild ist beträgt die Heizfläche nur knapp 3,5m². Das wäre zu wenig. Die Holzlege unter der Bank muss dann entfallen. Der Kaminofen, spielt keine Rolle. Der Schornstein ist groß genug.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
21.01.06, 17:38:20

katresi

(Member)

Hallo Theo Kern,

super,alle Fehler erkannt.Nein mal im ernst.Der Ofen wird um eine Kachel verlängert,die Sitzbank wird beheizt,die Holzlege fällt weg.Ich bin mir noch nicht sicher ob Kombiofen oder Grundofen.Ich würde nur gerne die Anfangswärme nutzen.Vieleicht hat jemand noch eine Meinung zum Thema Kombi-oder Grundofen.

katresi
21.01.06, 17:49:23

katresi

(Member)

Hallo Forumgemeinde,

vergeßt die Sache mit dem Kombiofen.Ich habe meine Antworten schon im Forum bekommen.Es wird also ein Grundofen mit beheitzter Bank.
Eine Frage habe ich dann aber doch noch.Soll ich die äußere Schale vom Kern trennen,(Rißbildung),oder voll vermauern.

katresi
22.01.06, 11:19:38

Theo Kern

(Administrator)

Hallo Katresi

Das ist Ansichtssache.

Wir bauen den Feuerraum freistehend und den Zug an die Kachelwand angerieben.

Der Ofen sollte auch eine halbe Kachel tiefer gebaut werden. 55cm Breite sind für den Feuerraum sehr wenig, da bleiben nur ca. 23cm für den Feuerraum selbst.
Bei uns würde der Ofen, gebaut mit Gießkeramik, wie beschrieben eine Halbkachel tiefer und eine Kachel breiter, mit beheizter Bank und Edelstahl Feuerungstür, brennfertig aufgebaut 45x56cm 7500,00Euro inkl. MWSt.kosten.
Kpl. mit Handformkeramik mit richtiger Sitzbank wäre der Ofen rund 1000Euro teurer.
Die Keramik auf dem Bild ist auch Gießkeramik.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
22.01.06, 11:35:14

katresi

(Member)

Hallo Herr Kern,

in welchem Bereich und mit welchem Querschnitt würden Sie die Raumluftunabhängige Zuluft in den Brennraum führen?

katrsei
22.01.06, 12:21:39

Theo Kern

(Administrator)

geändert von: Theo Kern - 09.07.08, 07:56:06

Hallo katresi

Der Ofen braucht 115cm² Zuluftquerschnitt.
Richtig ist demnach ein Luftkanal mit 15cm Durchmesser.
Wenn der Ofen raumluftunabhängig betrieben werden soll braucht er eine spezielle Tür. Über diese Tür gelangt die Verbrennungsluft in den Feuerraum.
Allerdings macht diese Tür den Ofen 500Euro teurer.

Es gibt auch die Möglichkeit die Zuluft über einen speziellen Feuerraum in den Ofen zu bringen. Dann ist aber eine Tür mit großer Glasscheibe nicht mehr sinnvoll. Diese würde zu schnell verschmutzen.

Wir haben für diesen Zweck zwei spezielle Türen. Diese sind 45,5cm breit und 56,5 bzw. 78,5cm hoch.
Bei Ihrem Ofen ginge aber nur die kleinere Tür.

Im Anhang ist ein Foto der großen Tür. Die kleine ist genau gleich nur eben 22cm niedriger.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
22.01.06, 12:39:37

katresi

(Member)

Hallo nochmal,

kann mann das Rohr nicht eleganter(kostengünstiger)in den Brennraum leiten?Ich dachte da an eine Drosselklappe im Rohr.Außerdem
wollte ich eine alte,vorhandene Fülltür benutzen.

katresi
22.01.06, 12:54:00

Theo Kern

(Administrator)

Hallo Katresi

Die Verbrennungsluft kann schon über eine Klappe in der Verbrennungsluftleitung geregelt werden.

Trotzdem muss die Luft aber in den Feuerraum hineingeleitet werden.

Aber
Brauchen Sie überhaupt eine Raumluftunabhängige Verbrennung?
Wenn nicht, lohnt sich der ganze Aufwand wohl nicht.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
23.01.06, 13:54:50

katresi

(Member)

geändert von: katresi - 23.01.06, 16:59:31

hallo zurück,

um einer Zwangsabschaltung der Abzugshaube bzw.einer Zwangsbelüftung durch das Ankippen eines Fensters auszuweichen,habe ich in die Bodenplatte des Hauses ein 160iger KG-Rohr gelegt.Der zusätzliche Aufwand hat sich dadurch also minimiert.
Nur mal zur Erklärung.Ich baue den Ofen mit einem befreundeten,älteren Ofensetzer.Handwerkliche fähigkeiten sind also da. Nur die Berechnung und die heutigen Möglichkeiten entziehen sich seiner Kenntnis.Wenn sie mir also noch einen,(vorläufig letzten),Tip geben wie die Luft am besten in den Verbrennungsraum gelangt,wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Ich würde mir gerne die benötigte Keramik von Ihnen anbieten lassen.Die Form der Kachel bleibt wie beschrieben,nur der Farbton wird Grün.Ob das eine Giesskeramik sein muß weiss ich nicht.Ich würde auf eine Preiswerte zurückgreifen.

katresi









23.01.06, 16:54:43

Theo Kern

(Administrator)

Hallo Katresi

Um die Luft, ohne spezielle Tür, in den Feuerraum zu bringen brauchen Sie einen speziellen Feuerraum.
Da bleibt nur der Bio-Feuerraum von Rath.

Wenn Ihre Planung steht biete ich Ihnen die Keramik gerne an.
Gießkeramik ist die normale, industriell hergestellte und somit günstigste Keramik.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
24.01.06, 10:05:02

katresi

(Member)

geändert von: katresi - 24.01.06, 13:38:28

Vielen Dank soweit,
aber ich würde das Problem gerne konstruktiv lösen.Es muß doch möglich sein,einen Feuerraum zu mauern der in der Lage ist Frischluft über ein externes Rohr aufzunehmen.Oder giebt es da brandschutztechnische Bedenken.
Ich schicke Ihnen meine Planungsunterlagen per Post.

katresi
24.01.06, 13:32:11
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 8 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wirkungsgrad/Züge berechnen - wie?
35 65535
11.11.10, 10:01:17
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundofen-Selbstbau nach Tr ol
33 65535
03.10.13, 08:07:53
Gehe zum letzten Beitrag von udo 240
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundofenberechnung
2 23062
21.02.06, 09:02:31
Gehe zum letzten Beitrag von ptjodi
Gehe zum ersten neuen Beitrag TROL
5 19096
22.11.12, 22:41:49
Gehe zum letzten Beitrag von loewuppel
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neuer Grundofen
14 45194
18.09.14, 18:00:22
Gehe zum letzten Beitrag von nederbelg
Archiv
Ausführzeit: 0.045 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder